Offener Brief an mein Schulkind



Mein lieber kleiner großer Junge.


Nun ist es soweit, ein neuer Lebensabschnitt hat für dich begonnen. Die Zeit des unendlichen Spielens hat ein Ende gefunden.


Das mag für dich die erste Zeit jetzt Mega schwer sein. Anstatt in die Gruppe zu stürmen, üseine Freunde zu begrüßen und sich direkt an der Legokiste zu schaffen machen, musst du dich jetzt an deinen Platz setzen und einer noch fremden Person zu hören. Neue Regeln, neue Kinder, neue Menschen, neue Abläufe, neue Räumlichkeiten können einen ganz schön Angst machen.


Was werden die anderen Kinder von mir denken, sind die anderen Kinder schon besser als ich können Sie schon lesen oder rechnen? Was passiert wenn ich von der Lehrerin Ärger bekomme? Wieso nimmt mich die Lehrerin nicht dran wenn ich mich melde? Warum ignorieren mich Kinder aus der Klasse? Werden Sie mich jemals mögen, und werde ich jemals Freunde finden?


Das und wahrscheinlich noch viel mehr sind Gedanken die in deinem kleinen Köpfchen, die du noch nicht richtig ein ordnen kannst, die dir ein mulmiges Gefühl in deinem Bauch machen.


Doch lass mich dir eins sagen, ich bin immer für dich da! Egal was kommt, ich stehe an deiner Seite. Welche Probleme auch immer in der Schule auftauchen, du kannst sie immer mit mir besprechen. Du brauchst nie Angst haben, dass du Ärger von mir bekommst, wenn du mal keine gute Note schreibst, oder wenn du mal Ärger mit einem anderen Kind oder Lehrer hast.


Jedes Kind macht Fehler, jeder Erwachsene macht Fehler. Das ist gut so. Aus Fehlern lernen wir und sie bringen uns weiter.

Deine ersten Zahlen und Buchstaben müssen nicht gerade sein, sie müssen nicht perfekt aussehen, auch müssen sie nicht exakt auf der Linie stehen. Beobachte deinen Fortschritt den du von Woche zu Woche machst. Auch ich werde dich daran erinnern welch riesengroße Lernfortschritte du dir jeden Tag erarbeitest!



Ärgere dich nicht über doofe Noten die du mal schreibst, diese Noten sagen nichts über dich aus. Sie sagen nicht aus was für ein toller Mensch du bist, noch welcher Werdegang dir bevorsteht!


Bleibe immer du selbst, bilde dir deine eigene Meinung und lasse dich nicht von anderen Menschen beeinflussen. Bleibe dir immer treu, sei loyal deinen Freunden gegenüber. Kleine Streitereien gibt es immer mal wieder, wenn man sich danach wieder verträgt ist es doch umso schöner.


Lerne mit Freude und Spaß, mach es dir zu deiner eigenen persönlichen Aufgabe Dinge für dich selber herauszufinden und zu erlernen.


Ich liebe dich, ich kenne dich. Keine Schule oder Bildungsweg wird etwas daran ändern!


Verliere nie den Spaß am Lernen! Halte dir immer wieder vor Augen, wie privilegiert wir sind, dass wir lesen und schreiben lernen.



Ich drücke dich und bin immer für dich da!



Deine Mami








22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen